Norbert Assmann, 3D-Animation, Werbeagentur magenta, Mannheim

Neue Realitäten mit 3D-Animationen

Die Visualisierung der Zukunft

Erstellt am: 18.05.2017

Animationen machen unsichtbare Prozesse sichtbar, verleihen Statischem Bewegung und eröffnen dem Betrachter irreale Welten. 3D-Animationen visualisieren wenig fotogene Objekte, fokussieren auf das Wesentliche und erlauben Blicke in die Zukunft. Sie erweitern die Möglichkeiten der Abbildung über die Fotografie hinaus – in nahezu unendlich vielen Einsatzgebieten. 

Der Blick in die Zukunft 

Dinge greifbar machen, die es noch nicht gibt, Wohnungen besichtigen, die noch nicht gebaut wurden – in der Virtualität werden Zukunftsprojekte Realität. In Produktkonfiguratoren wird der spätere Look simuliert, die Auswirkung von Farben und Materialien simuliert. Durch digitale Prototypen können vorzeitige Präsentationen stattfinden und Änderungen kostengünstig umgesetzt werden. Mit Hilfe von 3D-Animationen kann ein anschauliches Bild geschaffen werden – exakt auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten.

Einfach gut erklärt

Wie funktioniert ein Generator? Wie wirken Tenside in Waschmitteln? Wie bewegt sich eine Sonde auf einem entfernten Planeten? Was ist Rektifikation? Viele Sachverhalte, Zusammenhänge und Prozesse sind verbal nur schwer zu vermitteln. Mit Hilfe von Computeranimationen können diese didaktisch aufbereitet und verständlich gemacht werden. 

Die Fokussierung auf das Wesentliche

Bei der Visualisierung von komplexen Objekten und Sachverhalten bieten 3D-Darstellungen die Möglichkeit, die wesentlichen Aspekte herauszuarbeiten. Verborgene Eigenschaften können transparent gemacht werden. Wichtige Details rücken in die Aufmerksamkeit des Betrachters. 

Das Produktportfolio aus einem Guss

Weitere Vorteile sind die standardisierte Darstellung von wiederkehrenden Objekten wie beispielsweise Verpackungsgebinden. Mit den jeweiligen Etiketten versehen, können kostengünstige Produktdarstellungen erstellt und ein einheitlicher Abbildungsstil sichergestellt werden.

Bildretuschen in 3D

Wenn Fotos aus dem Firmenarchiv scheinbar nicht mehr zu gebrauchen sind, weil beispielsweise ein altes Logo auf Produkten oder Maschinen zu sehen ist, kann dieses Problem mit Hilfe einer 3D-Darstellung gelöst werden. Selbst bei extremen Perspektiven oder dreidimensionalen Logos ist es möglich, einen Nachbau des neuen Logos in 3D durch Retusche auf die alten Bilder zu bringen. So kann oft viel Zeit und Geld für neue Fotoserien gespart werden.